keyvision
keyvision
keyvision
keyvision
Schweizer Wald

Der Wald bedeckt 1,31 Mio. Hektaren oder 32 Prozent der Schweiz. Der freie Zutritt ist gesetzlich garantiert. Der Schweizer Wald steht für gelebte Nachhaltigkeit: Es wird nicht mehr Holz genutzt als nachwächst. Die Waldfunktionen (Rohstoff, Schutz, Erholung, Lebensraum) sind dauernd aufrechtzuerhalten. Die tief verwurzelte Tradition und das Waldgesetz verpflichten Eigentümer und Forstleute zur naturnahen Bewirtschaftung. 53 Prozent der Wälder sind nach den Richtlinien der Labels FSC oder PEFC zertifiziert. Rund 6400 Personen arbeiten in der schweizerischen Waldwirtschaft.

Waldeigentum in der Schweiz
Gut 894 000 ha bzw. 71 % der Schweizer Wälder sind im Eigentum der öffentlichen Hand. Die privaten Eigentümer besitzen rund 364 000 ha oder 29 % der Waldfläche. (Jahrbuch "Wald und Holz" 2014)

Bund 1 %
Kantone 4 %
Politische Gemeinden 31 %
Bürgergemeinden und Korporationen 35 %
Private Waldeigentümer 29 %
(Quelle Schweiz. Forststatistik)

 

Weitere Informationen

WaldSchweiz
Zahlen und Fakten

Bundesamt für Umwelt BAFU

statistik der Schweiz 2011.png

Die Schweizerische Forststatistik ist eine jährliche Vollerhebung bei Forstbetrieben und Waldbesitzern über Waldfläche, Holznutzung und Pflanzungen. Die Broschüre "Taschenstatistik" gibt in Kurzform Auskunft.

Zur Bestellung