keyvision
keyvision
keyvision
keyvision
Wir fällen Bäume - für einen starken Schutzwald

Der Wald hat als Schutz vor Naturgefahren eine grosse Bedeutung, vor allem im Berggebiet. Der Wald schützt Gebäude, Verkehrswege sowie Mensch und Tier vor Hochwasser, Lawinen, Steinschlag und Erdrutschen. Wenn der Schutzwald keinen hundertprozentigen Schutz vor Naturgefahren bieten kann, so dämpft er doch deutlich deren Auswirkungen.

Mangels Pflege und Bewirtschaftung sind aber zahlreiche Schutzwälder überaltert. Das gefährdet die Stabilität und das Aufkommen der jungen Baumgeneration und der Schutz nimmt ab. Die Bewirtschaftung und Pflege des Schutzwaldes muss deshalb regelmässig und mit der nötigen fachlichen Umsicht erfolgen. In verschiedenen Regionen muss sie intensiviert werden, damit der Wald eine optimale Schutzwirkung erzielen kann.

Die Schutzwaldpflege ist allerdings aufwändig und für das Forstpersonal im steilen und unwegsamen Gelände mit beträchtlichen Gefahren verbunden. Oft fehlen Erschliessungsanlagen wie Waldstrassen, was den Zugang erschwert. Pflegeeingriffe im Schutzwald sind deshalb trotz des Erlöses aus dem Holzverkauf meistens nicht rentabel. Weil gepflegte und stabile Schutzwälder mit einer möglichst hohen Schutzwirkung im öffentlichen Interesse liegen, engagieren sich Bund und Kantone finanziell und greifen den Waldeigentümern bei der Schutzwaldpflege unter die Arme.

pdf Schutzwald

 

» Infos |
» Erholung |
» Licht |
» Sicherheit |
» Bauen |
» Warm |
» Wohnen |